Matcha – die gesunde Kaffee Alternative

Matcha Tee die Kaffee-Alternative

© aengza001 / Fotolia

Alle Kaffeesüchtigen auf der Suche nach einer gesunden Kaffee Alternative sollten auf jeden Fall mal einen Blick auf Matcha werfen. Ein bis eineinhalb Teelöffel Matcha enthalten genauso viel Koffein wie ein Espresso. Dabei ist das Koffein im Matcha wesentlich verträglicher als das klassische Koffein aus Kaffee & Co. Das Koffein im Matcha ist aufgrund seiner Wechselwirkung mit den anderen Inhaltsstoffen sogar gesund.

test

Langsamere, aber länger anhaltende Wirkung

Das psychoaktive Koffein wirkt stimulierend auf das Zentralnervensystem. Im Gegensatz zu Kaffee setzt die Wirkung des Koffeins im Tee zwar langsamer ein, dafür hält sie aber auch länger an. Verantwortlich dafür sind die im Tee enthaltenen Gerbstoffe (Tannine), an die das Koffein gebunden ist. Aufgrund seiner Bindung an die Tannine kann das Koffein erst durch spezielle Enzyme im Darm gelöst werden. Durch die spätere Freisetzung des Koffeins tritt die Wirkung langsamer ein als bei Kaffee, schont jedoch auch den Magen. Auf diese Weise kann Matcha Ermüdungserscheinungen aufheben und man fühlt sich wach und klar. Ebenso wird die Konzentrations- und Leistungsfähigkeit erhöht, die Wahrnehmung geschärft und die Reaktionszeit verkürzt.

Natürlich gilt auch hier: Die Menge macht’s! Allzu große Mengen an Matcha können kontraproduktiv wirken. Überdosierungen von Koffein können zu erhöhtem Blutdruck, Schwindel und Zittern führen.

Matcha als Alternative zu Kaffee mit Torte

Leistungssteigerung durch Matcha?

Das im Matcha enthaltene Koffein gilt nicht nur als Wachmacher, sondern regt auch die Herztätigkeit, die Atmung und den Stoffwechsel an. Die Blutgefäße erweitern sich und durch das Koffein beginnt der Abbau des körpereigenen Fettgewebes.
Dadurch werden Fettsäuren frei, die trainierten Menschen als Energiereserve für körperliche Ausdauerleistung zur Verfügung stehen.

Leistungssteigerung mit Matcha als Alternativkaffee

© pavel1964 / Fotolia

Zudem hat Koffein eine wärmende Wirkung, was nach intensiver sportlicher Betätigung bei einsetzendem Frieren ein erstes Mittel zur Regeneration sein kann. Fruchtschnitten aus Matcha können somit auch ein schneller und effizienter Energielieferant bei sportlicher Betätigung sein.

Pin It on Pinterest

Share This